Gabriele II

Hier noch ein Bild von letzter Woche mit Model Gabriele. Da sind so viele tolle Fotos entstanden, dass ich mich kaum entscheiden kann


0 Kommentare

Shooting mit Gabriele


Letzte Woche hatte ich Gabriele zu Gast im Studio.

Mit Hilfe von Melanie Draeger als Visagistin sind hier wieder viele tolle Fotos entstanden.

Und es folgen sicherlich noch einige mehr.



0 Kommentare

Teil 2 mit Julia

Für den zweiten Teil mit Julia haben wir uns einfach mal im Gebäude umgesehen und haben mal nicht vor dem typischen Fotohintergrund fotografiert. Dabei sind die folgenden Fotos entstanden. Die sind von Ihrere Art her mal ganz anders und wie ich finde auch nicht schlecht.

Teilen:


0 Kommentare

Shooting mit Julia F.

Für das zweite April-Shooting hatte ich Julia eingeladen.

 

 

Das erste Setup war ganz schlicht vor unbeleuchtetem, schwarzen Hintergrund, was aber ganz prima passte.

Es hat richtig viel Spass gemacht.


Teilen:


0 Kommentare

Der Kretzer jetzt mit Studio

Geplant war es schon lange. Aber bis man dann tatsächlich einen Raum gefunden hat, bei dem alle Randbedingungen passen vergeht viel Zeit und man kann sich viele Räumlichkeiten ansehen und mit viele Leuten treffen. Im Februar dieses Jahres war es dann aber soweit. Ich hatte ein Studio gefunden in das ich jetzt im April einziehen konnte. Auf 80m² findet man für genügend Platz.

 

Ausgestattet mit meiner Richter Blitzanlage mit 2 x 500 Ws und 1 x 750Ws, mit 2m Octabox, diversen Softboxes, Striplights und so weiter und sofort bin ich bestens auf alle kommende Shootings vorbereitet.

 

Für mein erstes Shooting in den neuen Räumen hatte ich das Modell  SternchenEulenFee eingeladen. Das erste Setup hatte ich ganz einfach aufgebaut. Lediglich ein Blitz mit Beautydish und Wabe sollte hier für eine besondere Atmosphäre sorgen. Die ersten Bilder sieht man hier.

 


Teilen:


0 Kommentare

weil's mir so gut gefällt, hier noch ein Foto


Teilen erwünscht:

0 Kommentare

Winterliches

Und noch ein weiters Bild mit Total Blue.

Das Shooting hat aber auch so viel Spass gemacht, dass wir gar kein Ende fanden.




0 Kommentare

Zweites Setup aus dem Februar Shooting

Nachdem Lowkey Shooting haben wir dann, quasi als Kontrastprogramm, noch ein High-Key Setup aufgebaut.

Auch hier wieder mit der Model "Total Blue". Und bei dieser Beleuchtung kann man jetzt auch erkennen, wo der Name herkommt. :-)


Teilen erlaubt und gewünscht:


0 Kommentare

Low-Key Aufnahmen mit Total Blue

 

Das Shooting am vergangenen Sonntag hat ganz besonders viel Spass gemacht. Als Model hatten wir die wunderhübsche "Total Blue" eingeladen. Der Name bezieht sich auf Ihre Augen, was man bei den heutigen Fotos leider nicht erkennen kann.

Das erste Setup hatten wir für Lowkey Aufnahmen vorbereitet. Also viel Schwarz mit wenig Licht. Wir wollten hier nur Körperumrisse bzw. Silhouetten zeigen.

Dabei habe ich auch ganz abstrakte Bilder gemacht, die nur kleine Bereicheiche des Körpers zeigen. Also gewissermaßen "Körperlandschaften" darstellen.

Ein wirklich klasse Shooting, bei dem ich ganz tolle Fotos gemacht habe und was richtig viel Spass gemacht hat.

 

 


Zum Vergrößern bitte anklicken:


Beitrag darf gerne geteilt und geliked werden:

0 Kommentare

Das Januar Shooting 2015 mit Jasmina

Für das erste Shooting 2015 hatten wir Jasmina gewinnen können. Mit viel Spass haben wir in 3 unterschiedlichen Sets wieder viele tolle Fotos machen können.

Klasse war für uns die Windmaschine, mit deren Hilfe die Bilder gleich eine ganz andere Wirkung bekamen.

 

0 Kommentare

Happy Christmas!

Ich möchte auf diesem Wege allen ein frohes Weihnachtsfest wünschen. Vielleicht ein paar Tage der Ruhe oder lieber doch viel Trubel im Kreise der Lieben.

Macht euch ein paar schöne Tage und geniesst die Zeit.

 

Ein kurzer Rückblick auf mein Jahr 2014:

Angefangen hatte es mit vielen tollen Shootings und zur Mitte des Jahres hatte ich dann sogar schon fast mein eigenes Studio. Doch manchmal entwickeln sich Dinge anders als man es möchte oder planen kann. So kam es dann, dass ich es erst mal etwas ruhiger angehen liess.

Der Wunsch weiterhin Portraits zu machen "bescherte" mir dann eine eigene, professionelle, Blitzlichtanlage. (Naja, eigentlich habe ich mich da selbst beschert ;-) )


So habe ich jetzt die Möglichkeit mobil oder bei mir zu Hause noch verschiedene Shootings zu veranstalten.

 

Jetzt bin ich gespannt wie sich das Jahr 2015 entwickeln wird und vielleicht geht ja doch noch der Traum des eigenen Studios in Erfüllung. Einige Neuanschaffungen sind bereits geplant. Also noch mal ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2015!

 

Der Kretzer

 

Weihnachts-Shooting

Richtig tolle Fotos gab es am letzten "Großkampftag" im November. Kurz vor Weihnachten war der Bedarf an Fotos offenbar recht groß. Gleich 3 Familien-Shootings standen auf dem Programm.

Richtig viel Spass hat es gemacht und, ganz nebenbei, sind auch noch schöne Fotos entstanden.

1 Kommentare

Teil 2 vom Mai Shooting

Inga
Inga

Ziel des Shootings sollte diesmal ein Bild im Stil von Audrey Hepburn sein. Also ganz im Stil der 50er und 60er Jahre.

So hat dann Stephanie Dos Santos in mühevoller Arbeit unser Model Inga hergerichtet.

Und trotz der zu diesem Zeitpunkt fortgeschrittenen Stunde hatten wir noch eine Menge Spass und haben noch einige tolle Fotos zustande bekommen. 

Alles in Allem wieder ein erfolgreicher Tag im Studio!

Share it, if you like it:


0 Kommentare

Erste Fotos vom Mai Shooting

Inga
Inga

Am 17.05. war es wieder so weit. Diesmal nur 1 Model, dafür in 3 verschiedenen Stylings.

Zusammen mit Fotograf Kai Schmitz, unserer Visa Stephanie Dos Santos und dem wunderhübschen Model Inga, haben wir uns wieder ins Studio begeben.

Unser Vorhaben war, Inga zunächst in einem ganz natürlichen, schlichtemn "Nude Look" zu fotografieren.

Hier jetzt die ersten der dabei entstanden Fotos.

Ich kann nur sagen: Es hat richtig Spasss gemacht.

Share it, if you like it:


0 Kommentare

Schrottplatzshooting

Right Guy
Right Guy

Am letzten Wochenende war ich zusammen mit Kai Schmitz (www.fotonial.de) nach einem Monat ohne Shooting endlich wieder unterwegs. Diesmal wollte ich gerne mal etwas nach draußen um den Fotos noch etwas mehr "drum herum" zu geben im Vergleich zu den Studio-Shootings.

 

Dazu hatten wir uns einen Autoschrottplatz ausgesucht und der Besitzer war auch sofort mit unserem Vorhaben einverstanden. Also Termin klargemacht, Model gesucht und ab zum Schrottplatz.

 

Mit unserem Model Right Guy hatten wir im bereits im vergangenen Jahr gearbeitet. Von daher wußten wir, dass wir hier ein posing-sicheres Model als auch einen echt "coolen" Typen gefunden haben.

 

Fotografiert haben wir dann auf dem abgesperrten Teil des Autofriedhofes. Wie auf dem "Making-of" Bild zu sehen ist, waren die Autos 4 Fach hoch gestapelt.
So hatten wir dann ein bisschen Ruhe und konnten in den nächsten 2 Stunden ein paar gute Fotos zu machen. Und ich finde die Ergebnisse ganz ordentlich.

 

 



Darf gerne geteilt werden:

0 Kommentare

Noch mehr Ergebnisse vom Olympus Workshop

Was bei so einem Workshop natürlich immer positiv ist, sind die vielen Dinge die man vom Profi lernen kann. Ralph Man ist ein Fashionfotograf, der für viele große Zeitschriften arbeitet. Dementsprechend hat er vieles aus seinem Arbeitsalltag vermittelt.

 

Was ich persönlich sehr interessant fand war die Tatsache, dass Ralph Man sehr häufig mit Dauerlicht arbeitet und dafür viel seltener mit Studioblitzen. (natürlich abhängig vom gewünschten Effekt)

 

Dementsprechend hatten wir bei diesem Workshop von 6 Licht-Setups nur einmal ein Blitzlicht benutzt. Die restlichen 5 haben wir mit einem Dauerlicht ausgeleuchtet.

 

 

Beitrag darf gerne geteilt werden:


0 Kommentare

Ergebnisse vom Olympus Workshop zur OM-D EM1

Am letzten Wochenende konnte ich dann endlich zum lang ersehnten Workshop bei Ralph Man.

Gemeinsam haben wir im Langerfelder Mietstudio insgesamt 6 verschieden Licht-Setups aufgebaut. Mit dabei waren zwei wirklich prima Models.

Zunächst bekam jeder eine OM-D EM1 mit Speicherkarte ausgehändigt. Es wurden verschiedene Objektive ausgeteilt.

Der erste Eindruck der Kamera war ziemlich gut. Anders als bei eine früher mal getesteten Fuji Kamera, gab es hier sowohl einen schwenkbaren Bildschirm, als auch den üblichen Sucher. Während ich ja bisher immer nur durch den Sucher geguckt habe, konnte ich mich hier damit anfreunden auch "nur" auf den Bildschirm zu gucken. Das ganze hat dann zwar etwas von "Handy-Fotografie" aber mit zwei Augen kann man eindeutig besser sehen!  :-)

Auch die Autofokus-Funktion, die automatisch auf die Augen scharf stellt funktioniert relativ gut. Wobei ich es an meiner Canon ohne diese Automatik irgendwie einfacher finde.

Die im Vergleich zur Spiegelreflexkamera geringe Größe der Kamera ist sicherlich auch enorm von Vorteil.

Aber richtig erschreckt habe ich mich dann, als ich später am Abend gegoogelt habe und den Preis erfuhr.

2.200,-Euro mit Kit-Objektiv bzw. 1500,- ohne Objektiv ist definitiv zu viel.

Wenn man bedenkt, das diese Kamera "nur" 16 Megapixel Auflösung hat, dafür aber quasi soviel kostet, wie die kleinste Vollformat-Kamera von Canon (EOS 6D) können mich selbst die vielen guten Testergebnisse verschiedenster Fotozeitschriften nicht überzeugen. Fazit: Sicher eine vergleichsweise gute Systemkamera, aber den Preis ist sie meiner Meinung nach nicht wert.


Teilen erlaubt:

0 Kommentare

Februar Shooting - Making of

Hier ein paar Fotos, die ich beim letzten Shooting zwischendurch gemacht habe. Sozusagen ein "Making of".

Unsere Visa Stephanie dos Santos ist hier gerade dabei unser Model Mandy zu schminken.

Manchmal finde ich es einfach faszinierend, wie man mit "ein wenig Schminke" einen Menschen vollkommen anders aussehen lassen kann.

0 Kommentare

Februar Shooting mit Mandy 3. Styling

Mandy
Mandy

Das sind jetzt die Fotos von Mandy mit dem letzten Styling. Diese Bilder gefallen mir persönlich mit Abstand am Besten.

Auch hier hat unsere Visa Stephanie wieder eine tolle Arbeit geleistet. Danke dafür.

Teilen gewünscht und erlaubt:

0 Kommentare

Februar Shooting - Teil 2

Mandy
Mandy

Am Nachmittag hatten  Fotograf Kai Schmitz und ich dann die wunderbare Mandy zu Gast. Als Visagistin hat uns ab Mittags Stephanie Dos Santos zur Seite gestanden und wirklich tolle Arbeit geleistet. Im Verlauf des Nachmittags hatte sie Mandy 3 mal gestylt. Und wir haben wieder viele tolle Bilder gemacht. Hier die Fotos vom ersten und zweiten Styling.

Teilen erlaubt und erwünscht:

0 Kommentare

Das Februar Shooting - Teil 1

Model Karin
Model Karin

Endlich kann ich die ersten Fotos vom Februar Shooting zeigen.Diesmal hatten Kai und ich morgens zuerst die wunderhübsche Karin im Studio. Karin hatte eine "bunte Kollektion" aus Ihrem Kleiderschrank mitgebracht. So konnten wir mit unterschiedlichen Lichtsets und verschiedenen Outfits eine Menge Fotos schiessen. Eine kleine Auswahl gibt es hier zu sehen. Danke an Karin.

Am Nachmittag hatten wir Mandy zu Gast. Auf die Fotos dürft ihr auch gespannt sein. Die folgen in Kürze.

Teilen:

0 Kommentare

Olympus Kreativ-Workshop mit Ralph Man

Foto:  © Olympus
Foto: © Olympus

Ralph Man ist professioneller People- und Modefotograf. In seinen Workshops vermittelt er sein Wissen aus 15 Jahren Berufserfahrung an ambitionierte Hobby-, wie auch Berufsfotografen. Zu seinen Kunden zählen Modedesigner ebenso wie Kunden aus der Werbung oder dem Verlagswesen. Seine Bilder werden weltweit in Kalendern und Zeitschriften publiziert.
Diese Möglichkeit will ich mir natürlich nicht entgehen lassen und vielleicht auch das eine oder andere vom Profi lernen. Zusammen mit Fotograf Kai Schmitz freuen wir uns auf einen interessanten Workshop zum Thema: Professionelle Portraitfotografie am 21.03. in Wuppertal.

0 Kommentare

Januar Shooting Teil 2

Janina
Janina

Und hier die Ergebnisse vom Januar Shooting mit unserem zweiten Model. Auch Janina hat sich als prima Fotomodel herausgestellt und wir hatten ein kurzweiliges Shooting.


Zum Vergößern auf die Bilder klicken

0 Kommentare

Januar Shooting - Teil 1

Natascha
Natascha

Letzten Samstag waren wir wieder im Studio. Wir hatten wieder zwei ganz entzückende Models dabei.

Der Tag startete mit Natascha, die mit Ihrem Temperament vor der Kamera ein wirklich tolles Model war.

Wir hatten eine Menge Spass und haben ganz nebenbei auch noch wirklich tolle Fotos gemacht.

Mit dabei: Melanie Draeger als Visa und  Kai Schmitz als Fotograf.

Zum Vergrössern auf die Bilder klicken

Beitrag teilen:

0 Kommentare

Dezember Shooting Lights & Shadows

Mitte Dezember waren Fotograf Kai Schmitz (www.fotonial.de) und ich wieder im Studio. Das Thema war Lights & Shadows. Wie der Titel es schon vermuten lässt, wollten wir ein wenig mit Licht und Schatten spielen und damit ganz besondere Fotos machen. Als Model konnten wir hierzu Lars gewinnen. Mit ihm zusammen sind hier ganz tolle Fotos entstanden. Die zusätzliche Bearbeitung gibt den Bildern einen ganz eigenen Style.


Zur kompletten Ansicht auf eines der Fotos klicken


Artikel darf gerne geteilt werden.

0 Kommentare

Portrait Shooting High Key - Teil 2

Janina
Janina

Teil 2:

Während wir dann noch die letzten Bilder von Ann-Katrin gemacht haben, kam unser nächstes Model, die Janina, und ließ sich direkt von unsere Visa Melanie "fertig machen". Melanie hat zunächst wieder ein ganz leichtes Make up aufgelegt. Und später, für die zweite Runde ein etwas kräftigeres.

 

Kurzum: der gesamte Samstag war wieder ein voller Erfolg. Die beiden wunderhübschen Models haben Ihren Beitrag dazu geleistet,  genauso wie unsere Visa Melanie Draeger.

Und wenn dann solche Fotos dabei heraus kommen, hat sich die ganze Arbeit wieder gelohnt.


Klicke auf die Fotos zum Vergrößern


Teilen:

0 Kommentare

Portrait Shooting High-Key

Kati
Kati

Letzten Samstag war es wieder so weit. Das nächste Foto-Shooting im Studio stand an. Diesmal war das Thema High Key. Also ein Bild mit viel Licht und hellen Farben vor weißem Hintergrund. (So die Kurz-Erklärung)

Zusammen mit dem Fotografen Kai Schmitz und unserer Visagistin Melanie Draeger  ging es morgens um 10.00Uhr los. Das erste Model war an diesem Samstag Ann-Katrin. Nachdem ihr Melanie 45 Minuten lang ein ganz dezentes Make up aufgelegt hat, konnten wir loslegen. Ann-Katrin passte mit ihren hellblonden Haaren heute natürlich besonders gut zum Thema. NAchdem wir dann 45Minuten lang Fotos gemacht haben, hatte Melanie dann noch etwas Make-up nachgelegt und Kati damit etwas stärker gestylt. Die Fotos zum Shooting gibt es hier. Die Fotos des nachfolgenden Modells gibt es in den nächsten Tagen. Ich hoffe es gefällt.


Klicke auf die Fotos zum Vergrößern


Beitrag teilen:

0 Kommentare

Workshop Fashion und Beautyfotografie

© Fuji Film
© Fuji Film

Letzten Freitag hatte die Firma Fuji Film zu einen Workshop zum Thema Fashion- und Beautyfotografie mit der Fotografin Mia Royal geladen.

Mia Royal konnte viele gute Tipps zum Thema geben. In netter Runde hatten wir nun Gelegenheit die neue Fuji X-M1 auszuprobieren. Aber dazu später mehr.

Als Model hatte man uns die ausgesprochen hübsche Claudia Rütters zur Seite gestellt. Diese hatte man zuvor aufwändig in eine "Geisha" verwandelt.

 

Jedoch wollten wir jetzt nicht die „üblichen“ Fotos mit breitem Grinsen oder nettem Lächeln machen sondern ganz bewusst eher so wie man die Fotos beispielsweise in Fashion-Magazinen finden würde. Hier kam uns die Professionalität des Models sehr zu Hilfe. Claudia konnte uns geduldig während der ganzen Zeit vielfältige Posen anbieten. Alles in allem ein sehr guter Termin, der mir wieder viele schöne Fotos beschert hat.

 

Außerdem hatte ich eben auch Gelegenheit die neue X-M1 auszuprobieren.  Hierbei handelt es sich um eine Kamera, die als Ersatz für „normale“ Spiegelreflexkameras verkauft wird, hierbei jedoch einen deutlichen Größenvorteil hat. Und das bei einer wirklich sehr guten Bildqualität.

 

Sie verfügt über einen APS-C Sensor, W-Lan und die Möglichkeit verschiedene Objektive anzuschließen um nur einiges zu nennen. Auch verschiedene Programme, wie S/W,  High Key, Low Key, Farbfilter, Miniature und vieles mehr.

 

Vorteile:
- schönes, kleines Gehäuse
- Möglichkeit Wechselobjektive anzuschließen
- Schwenkdisplay
- Die Kamera ist in der Lage RAW Dateien zu erzeugen.

 

Nachteile:
- Man weiß anfänglich nicht so genau, wo man seine Finger hinlegen soll, da das Gehäuse so klein ist.
- Die Kamera verfügt über keinen Sucher, so wie man es von DSLR Kameras gewohnt ist. (Sicherlich eine reine Gewöhnungssache)

 

Fazit:

Als Urlaubs- oder Freizeitkamera sicherlich nicht verkehrt, zumal die Bildqualität sehr gut ist. Auch im Rauschverhalten ist die Kamera sehr gut. Selbst bei Iso 3200 erhält man noch brauchbare Ergebnisse.

Als Studio-Kamera oder für Fotografen halte ich die Kamera nur bedingt für geeignet. Aber das ist sicherlich auch nicht die Zielgruppe der Kamera.


Klicke auf die Fotos zum Vergrößern

0 Kommentare

Fotostudio auf dem Nordstadtfest der Künste

Gelegenheit für ein Geschwister-Bild genutzt
Gelegenheit für ein Geschwister-Bild genutzt

Das Nordstadtfest der Künste war eine tolle Sache. Es hatte sich richtig gelohnt, dass wir unser ursprünglich geplantes Fotoshooting abgesagt hatten. Von Anfang bis Ende der Veranstaltung war IMMER jemand am Stand um sich Fotografieren zu lassen. Viele Leute, viele Fotos, viel Spass.
Klasse: Wir hatten einen professionellen Fotodrucker gesponsert bekommen, mit dem wir die Fotos sofort ausdrucken und jedem mitgeben konnten. Manche Leute kamen mehrmals wieder um jeweils noch einen Freund / Freundin mitzubringen.

 

 

Zum Nachlesen findet man auch noch einen schönen Artikel unter: 

http://musiklabor-netzwerk.blogspot.de/2013/09/norbert-winkelmann-nordstadtfest-der.html

0 Kommentare

Streetfotografie

Verliebt
Verliebt

Anfang Juni war ich mit Kai und Thomas in Sachen Streetfotografie für die Ausstellung im nächsten Jahr unterwegs.

Streetfotografie ist ein komplett anderes Metier als alle anderen Arten der Fotografie. Anfänglich war das sehr ungewohnt für mich, entsprechende Situationen zu "sehen" und fremde Menschen zu fotografieren. Immerhin steht man hier nicht in einem Studio und hat Zeit sich Dinge zu überlegen oder noch einmal zu wiederholen. Die Situationen, die sich wirklich lohnen fotografiert zu werden, sind meist nach wenigen Sekunden vorbei.

Hier bei unserem ersten Termin habe ich ein paar wirklich nette Fotos geschossen.

 


Klicke auf die Fotos zum Vergrößern


Teilen:

0 Kommentare